Rokostpralinen Orange-Aprikose

Rohkostpralinen

Mhm wie lecker diese Pralinen sind! Perfekt zum zwischendurch-naschen oder zur Plauderpartie mit Freunden und Familie. Pralinen waren noch nie so gesund!

 

Rohkostpralinen Orange-Aprikose

Rohkostpralinen Orange-Aprikose

Du benötigst für ca. 15 Pralinen:

100g Paranüsse
20g Kokosflocken
15 Datteln, frisch
2 EL Berberitzen, getrocknet
2 EL Aprikosen, getrocknet/soft
20g Kokosöl
75g Cashews
1 Orange
2 TL Flohsamenschalen
6 Pistazien

*****

Die Paranüsse mit einem Stabmixer/Küchenmaschine feinmahlen und zusammen mit Datteln mixen. Die Aprikosen klein hacken und anschließend mit den Kokosflocken und den Paranuss-Dattelteig gut vermengen. Das Kokosöl zum schmelzen bringen und zu den Teig geben, ordentlich vermengen.
Den Teig in kleine Pralinenformen drücken und ins Gefrierfach stellen.
Für das Topping die Cashewkerne (ich empfehle sie mind. 3 Stunden vorher in Wasser einzuweichen) und die Orange im Standmixer mixen, zum Ende hin die Flohsamenschalen dazugeben.
Die Pralinen aus der Form nehmen (sollten sie sich nicht richtig lösen, einfach die Creme auf den Teig geben und später herauslösen) und auf einen Teller geben. Die Creme auf jede einzelne verteilen und mit den gehackten Pistazien bestreuen.
Das ganze für eine Weile in den Kühlschrank stellen.

Guten Appetit. :)

Rokostpralinen Orange-Aprikose
Tagged on:         

2 thoughts on “Rokostpralinen Orange-Aprikose

  • 7. März 2016 at 16:24
    Permalink

    Das sieht verdammt lecker aus. Werde ich auf jeden Fall einmal ausprobieren.

    Reply
    • 8. März 2016 at 15:24
      Permalink

      Ja sie beeindrucken schon ein bisschen. 😉

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *